GoBcn

Catedral

 

Kontakt uns
Rufen Sie an
Rufen Sie an
+34 932781156
Skype
Skype
gobcnapartments
Fax
Fax
+34 933148628

Die Dom von Barcelona, die im Herz des gotisches Stadtviertel sich befindet, ist das wichtigste religiöse Gebäude der Stadt trotz nicht so berühmt als Santa Maria del Mar oder die Sagrada Familia von Gaudí zu sein. Leider sind gegenwärtig umfangreiche Bauarbeiten an der Fassade, die alle verschwunden. Die Dom ist aber gründlich ihr Lage in diesem historischen Gebiet und ihr Wichtigkeit als gotisches Gebäude ein wesentlicher Halt auf irgendeinem Besuch in Barcelona.

Er wurde über der romanischen Kathedrale vom 1046 errichtet. Die Konstruktion begann im 13-15 Jahrhundert und wurde gemäss ein Design von 1408 in dem 19. Jahrhunder beendet. Es ist eines der bedeutsamsten Denkmäler des katalanischen Gotisch. Die Dom hat drei Schifften und seitlichen Kappellen, die von verschiedenen Familien für ihre Lieblingsheiliegen gesponsert worden sind.

Die Kathedrales ist für Santa Eulalia, die erste Schutzpatron von Barcelona, gewidmet. Gemäss die katholischen Tradition litt ein Martyrium in die Hände der Römer. Die Legende besagt dass sie wurde in ein Fass gefüllt mit Messer und rollte einen Hang hinunter (vermutlich die Strasse Baixada de Santa Eulalia nach der Geschichte). Ihre Krypta ist befindlich unter dem Prebysterium und ist ein ausgezeichnetes Beispiel für gotisches Skulptur. Die Klostergang ist ein ruhiger Raum mit einem Teich in der Mitte, wo immer 13 weissen Gänse sind (weiss als EulaliaŽs Reinheit und eine für jedes Jahr ihres Lebens vor ihrem Martyrium).

Eine wichtige Reliquie mit einer romantischen Geschichte ist die hölzerne Alterpiece bekannt als der Sant Crist de Lepanto. Ursprünglich war in einer königlichen Galeere während der Schlacht von Lepanto. Der gekreuzigte Christus hält eine selten verdrehte Stellung an die Kreuz. Von dem sie sagen, dass er es annahm, um einen Kanonnenschuss zu vermeiden. Noch Andere Punkte mit Interesse sind: - Die romanische Kapelle von Santa Llùcia (jetzt inder Kathedrale Komplex) – Die prächtigen Glasfenster – Die gotische Malereien schmückend die Kapellen, - Die Sitze des Chors und – Die typischen Wasserspeier der Epoche. Nicht vergessen die Aufzug zum Dach nehmen, wo Sie die fantastische Ausblicke des Gotischen Stadtviertels geniessen können.


Im Plaça de la Seu genau vor der Kathedrale feiert man jedes Wochenende ein wichtiges Ereignis. Der berühmteste ist der Weihnachtsmarkt während der ersten Wochen von Dezember. Merkwürdig ist , den langen Schlange von Kindern zu sehen, die ihre Schicht warten, um mit einem Stock einen Stamm (Tió) zu schlagen mit der Hoffnung, dass er ihnen ihre Geschenke scheisst (typische katalanische Tradition).
Alle Sonntage treffen sich die Bürger aus Barcelona um Sardanas (die volkstümliche Tanz von Katalonien) zu tanzen . Es ist eine Veranstaltung, zu der irgendwelcher scih einigen kann, um die Kreise immer grösser zu machen.


Adresse: Plaça la Seu
U-Bahn: Jaume I (L4), Plaça Cataluña (L1 y L3)