GoBcn

Fundació Miró

 

Kontakt uns
Rufen Sie an
Rufen Sie an
+34 932781156
Skype
Skype
gobcnapartments
Fax
Fax
+34 933148628

Die Fundación Joan Miró wurde vom Josep Lluis Sert gebaut und am 1975 eingeweiht. Gegenwärtig ist die Sammlung der Fundació ungefähr von 11.000 Stück gebildet: 240 Gemälde, 175 Skulpturen, 9 Textil , 4 Keramiken, die meisten graphischen Werke vom Künstler und herum 80.000 Zeichnungen. Miro selbst spendete die Mehrheit der Werke dem Museum. Ihre Frau, Pilar Juncosa und andere Mitglieder der Familie des Künstler spendeten auch die Werke ihrer privaten Sammlung. Die Information der Werke ist in katalanisch, spanisch und englisch vorgetragen. Die Reiseführer vom Audio sind auch verfügbar in anderen Sprachen.
Das Gebäude wurde in solch einer Weise gebaut , dass das natürliche Licht die verschiedene Gelerien und Werke erleuchten kann. Jede Galerie wird gemäss den Massnahmen der Werke klassifiziert, um die Werke auf die geeignetste Weise zu sehen.

Vom Beginn hat man besondere Aufmerksamkeit den Arbeiten der jungen und experimentellen Künster geschenkt. Diese Künstler haben ihren eigenen Ausstellungsfläche, den genannt Espai 13. Diese Künstler werden von Kritikern ausgewählt und werden in Zyklen gemäss dem akademischen Jahr ausgestellt. Diese Methode treibt die Arbeit von neuen Künstlern und neuen Kunstkritikern an.
Die Führungsbesuche der Sammlung sind sowohl für Gruppen von Schulen als auch für das Generalpublikum verfügbar. Er wird in der Erziehung zu den jungen Leuden über die Praxis der Kunst betont. Die Erziehungsabteilung verschafft praktische Kunstinformation in Lehrzeitaken für verschiedenes Alter.